Blasen am Wohnungsmarkt?

Deutschland bildet Ausnahme: EZB-Risikorat warnt vor Blasen am Wohnungsmarkt – manager magazin

Die Preise für Wohneigentum sind vielerorts nach oben geschnellt. Nun sieht der Europäische Ausschuss für Systemrisiken eine Blasenbildung – allerdings nicht in Deutschland.

Quelle: Deutschland bildet Ausnahme: EZB-Risikorat warnt vor Blasen am Wohnungsmarkt – manager magazin

Merken

20.000 neue Wohnungen

Düsseldorf strebt 20.000 neue Wohnungen an

Die neue Düsseldorfer Planungsdezernentin Cornelia Zuschke will neue Möglichkeiten für den Wohnungsbau finden – vom Aufstocken bis zur Modulbauweise. Nächstes Jahr sollen 681 Sozialwohnungen mit 70 Millionen Euro gefördert werden.

Quelle: Düsseldorf strebt 20.000 neue Wohnungen an

Merken

Mittelstand weniger innovativ

Studie: Deutscher Mittelstand weniger innovativ

Der deutsche Mittelstand büßt laut einer Untersuchung an Innovationskraft ein. Die Zahl der Innovatoren sei deutlich zurückgegangen.

Quelle: Studie: Deutscher Mittelstand weniger innovativ

Merken

Bankenkonferenz in Frankfurt

Erneut scharfe Kritik an der Politik der EZB – NZZ Wirtschaft: Übersicht

Die EZB habe mit ihren Anleihekäufen die Liquidität massiv verringert und den Preisfindungsmechanismus ausgeschaltet.

Quelle: Bankenkonferenz in Frankfurt: Erneut scharfe Kritik an der Politik der EZB – NZZ Wirtschaft: Übersicht

Merken

Eigener Grundbesitz – Gewerbesteuerkürzung

„Eigener Grundbesitz“ bei Beteiligungsstrukturen: Der Streit um die erweiterte Gewerbesteuerkürzung geht in die nächste Runde | Steuerboard

Unternehmen, die nur Immobilien verwalten und allein aufgrund ihrer Rechtsform (wie z.B. die GmbH) der Gewerbesteuer unterliegen, können regelmäßig die sog. erweiterte Kürzung (§ 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG) in Anspruch nehmen.

Quelle: „Eigener Grundbesitz“ bei Beteiligungsstrukturen: Der Streit um die erweiterte Gewerbesteuerkürzung geht in die nächste Runde | Steuerboard

Merken

Fintech-Hotspot

Berlin statt London: Fintech-Hotspot Nummer eins – manager magazin

In Europa hat Deutschland mit der Startup-Metropole Berlin der britischen Hauptstadt London angesichts der Unsicherheit über die Folgen des Brexit-Votums bei Fintech-Investitionen den Rang abgelaufen. Zum zweiten Mal in Folge floss im dritten Quartal mehr Kapital nach Berlin, Frankfurt und München

Quelle: Berlin statt London: Fintech-Hotspot Nummer eins – manager magazin

Merken

EU-Bankenaufsicht

Zieht die EU-Bankenaufsicht nach dem Brexit nach Frankfurt?

Die Bundesregierung will die Europäische Bankenaufsicht von London nach Frankfurt holen. Die Konkurrenz aber ist groß und hat einiges zu bieten.

Quelle: Zieht die EU-Bankenaufsicht nach dem Brexit nach Frankfurt?

Merken

Brexit: Umzug nach Frankfurt

Brexit: Londons Banken müssen bis Anfang 2017 über Umzug nach Frankfurt entscheiden

Londons Banken stehen unter Zeitdruck und müssen schon bald entscheiden, wohin sie ihren Sitz nach dem Brexit verlegen wollen. Die Institute fordern mehr politische Unterstützung.

Quelle: Brexit: Londons Banken müssen bis Anfang 2017 über Umzug nach Frankfurt entscheiden

Merken

US-Börse steigt nach Trump-Sieg

US-Wahl: US-Börse steigt nach Trump-Sieg auf Rekordhoch – Wirtschaft – Süddeutsche.de

Die amerikanischen Leitindizes legten wie schon am Vortag kräftig zu – anders, als es Experten vor der Wahl vorausgesagt hatten.

Quelle: US-Wahl: US-Börse steigt nach Trump-Sieg auf Rekordhoch – Wirtschaft – Süddeutsche.de

Merken