Die Mehrheit der Haushalte in Deutschland wohnt zur Miete

So wenige Deutsche leben in den eigenen vier Wänden

Im Vergleich der OECD-Staaten liegt Deutschland was das Wohneigentum anbelangt nur auf dem vorletzten Platz. Nur die Schweizer mieten noch mehr. Wer die Könige des Eigenheims sind, zeigt unsere Grafik.

 

Quelle: So wenige Deutsche leben in den eigenen vier Wänden | STERN.de

Merken

Advertisements

Immobilien: Stabile Nachfrage bei Wohneigentum

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Jutta Ochs
Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Jutta Ochs

Wohneigentum: stabile Nachfrage, schneller Abverkauf

Laut einer Umfrage des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) gibt es keine Anzeichen eines Preissturzes auf dem Wohnungsmarkt. Beim Wohneigentum sei ein „schneller Abverkauf“ bei stabiler Nachfrage zu registrieren.

Quelle: Wohneigentum: stabile Nachfrage, schneller Abverkauf

Merken

Wohneigentum – Deutschland bleibt Schlusslicht

Immobilien:

Wenig Immobilienbesitz – Deutschland bleibt beim Wohneigentum Schlusslicht

Krieg, Steuern, Mieterschutz – es gibt viele Gründe, warum in Deutschland weniger Hausbesitzer leben als im übrigen Europa. Und warum sich das kaum ändern wird.

Quelle: Immobilien: Deutschland bleibt beim Wohneigentum Schlusslicht

Merken

Blasen am Wohnungsmarkt?

Deutschland bildet Ausnahme: EZB-Risikorat warnt vor Blasen am Wohnungsmarkt – manager magazin

Die Preise für Wohneigentum sind vielerorts nach oben geschnellt. Nun sieht der Europäische Ausschuss für Systemrisiken eine Blasenbildung – allerdings nicht in Deutschland.

Quelle: Deutschland bildet Ausnahme: EZB-Risikorat warnt vor Blasen am Wohnungsmarkt – manager magazin

Merken